You are hereDer Feuerwehr ist nichts zu schwer

Der Feuerwehr ist nichts zu schwer


By Drainspotter - Posted on 28 September 2010

29. September 2010

Die folgende Geschichte ist nicht eben taufrisch. Sie hat sich schon im Juli 2005 zugetragen. Aber sie gehört trotzdem einfach hierher:
Beim ersten Ausgang einer Entenmutter mit ihren Küken haben diese wohl einen Kanaldeckel übersehen und sind durch die Schlitze des Gitters in den Kanalschacht gefallen. Nun ist so ein Sturz über ca. 2 Meter an sich für die Küken noch ungefährlich. Enten brüten gelegentlich durchaus in noch größeren Höhen, um vor Raubtieren sicher zu sein, und dann müssen die frischgeschlüpften Küken auch springen. Aber natürlich hätten sie im Kanalschacht nicht überleben können. Die Wiener Berufsfeuerwehr ist schließlich ausgerückt, hat alle sechs Küken herausgeholt und »an die an der Einsatzstelle wartende Mutter übergeben«.
Manholecovers.de dankt Ing. Alexander Markl, Feuerwehroffizier der Berufsfeuerwehr Wien und Chefredakteur von Firefighter.at für die freundliche Überlassung des Bildmaterials.

Ente gut, alles gut.

·

© Photos: Ing. Alexander Markl, www.firefighter.at

·

·

Nachtrag 5. Juni 2012: Solche Geschichten scheinen doch immer mal wieder zu passieren, wie hier in Osnabrück:

Free Tagging (Freies Zuweisen von Kategorien)

Suchen

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck, zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisiertem Spam vorzubeugen.
Bild-CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 4 Gäste online.

Verweise zu den geschätzten Collegen [Blogroll]

Abstieg zum Gästekanal

Termine

Kanaleinstieg Leipzig, Richard-Wagner-Straße

Samstag, 4. Mai 2013

————————————————————

▶ Archiv

Neueste Kommentare