You are hereKanalisation Stadt Koblenz · Koblenzer Schängel

Kanalisation Stadt Koblenz · Koblenzer Schängel


By Drainspotter - Posted on 03 April 2012

3. April 2012


Kanalisation Stadt Koblenz
Koblenzer Schängel
1980
Buderus

gefunden in Koblenz

Die Wikipädie vermerkt zum Koblenzer Schängel:

Der Begriff Schängel stammt aus der 20-jährigen Zugehörigkeit (1794 — 1814) der Stadt Koblenz zu Frankreich. Gemeint waren damit ursprünglich die von den Franzosen abstammenden Kinder deutscher Mütter. Der gängigste Name war damals Hans oder Johann, was dem französischen Jean entspricht. Die Koblenzer hatten aber Schwierigkeiten, Jean französisch auszusprechen, und in der Mundart der Koblenzer wurde daraus Schang.
Über die Zeit entwickelte sich hieraus schließlich Schängel, eigentlich ein Diminutiv mit der Bedeutung Hänschen. Anfangs galt dies als Schimpfwort, etwa vergleichbar dem deutschen Bankert (Synonym für ein uneheliches Kind). Heute jedoch wird Schängel als Ehrenname verstanden, und jeder in Koblenz Geborene darf für sich in Anspruch nehmen, ein Schängel zu sein. Häufig wird sogar liebevoll eine zweite Verkleinerungsendung zum Schängelche angehängt.

Untenstehendes Bild zeigt den Koblenzer Schängel-Brunnen von 1941, den unser Kanaldeckel citiert:

·

Photos 1 und 2: © romibello.de
Photo 3: © Thomas Kunz, 2014
Photo 4: Creative Commons, Urheber Holger Weinandt

Suchen

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck, zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisiertem Spam vorzubeugen.
Bild-CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 3 Gäste online.

Verweise zu den geschätzten Collegen [Blogroll]

Abstieg zum Gästekanal

Termine

Kanaleinstieg Leipzig, Richard-Wagner-Straße

Samstag, 4. Mai 2013

————————————————————

▶ Archiv

Neueste Kommentare