You are hereEisenwerk Gößnitz Paul Nestmann

Eisenwerk Gößnitz Paul Nestmann


By Drainspotter - Posted on 16 November 2011

16. November 2011

Nachdem ich letztes Jahr an dieser Stelle nach Informationen zur Gießerei Paul Nestmann in Gößnitz gefragt hatte, hat die Heimatstube Gößnitz mit mir Kontakt aufgenommen.
Die Heimatstube sammelt Material zur Gößnitzer Regionalgeschichte und hat mir freundlicherweise einige Photos zur Nestmannschen Betriebsgeschichte zur Verfügung gestellt.

Zunächst einige Katalogabbildungen:

Hier das Bürogebäude der Firma:

Und hier ein Façadenteil der Gießerei:

Auf dem folgenden Bild, vermutlich bei einer Feier zum Frauentag, (wahrscheinlich) Paul und Magda Nestmann (in der Bildmitte) im Kreise des weiblichen Teils der Belegschaft.
Das formale Bekenntnis zur Deutsch-Sowjetischen Freundschaft, zum Fünfjahrplan (Plakette rechts) und zu Engels und Marx (rechte Wand) konnte in den frühen Fünfzigern auch ein Privatbetrieb kaum vermeiden. Über die Einheitsgewerkschaft (FDGB) hatte der Staat auch hier den Fuß in der Tür.

Es gab sogar eine Musikgruppe im Betrieb:

In der Mittagspause wurde geprobt:

Hier beim Umzug zum Kindertag mit Kindern von Betriebsangehörigen:

·

Abbildungen mit freundlicher Genehmigung der Heimatstube Gößnitz
Free Tagging (Freies Zuweisen von Kategorien)

Suchen

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck, zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisiertem Spam vorzubeugen.
Bild-CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 3 Gäste online.

Verweise zu den geschätzten Collegen [Blogroll]

Abstieg zum Gästekanal

Termine

Kanaleinstieg Leipzig, Richard-Wagner-Straße

Samstag, 4. Mai 2013

————————————————————

▶ Archiv

Neueste Kommentare