You are hereGottfried Anderegg · Eisengießerei Frankenberg

Gottfried Anderegg · Eisengießerei Frankenberg


By Drainspotter - Posted on 21 November 2010

21. November 2010

Gottfried Anderegg · Eisengießerei Frankenberg; gefunden an der Bundeswehrkaserne in Frankenberg

Man beachte die etwas eigenwillige Orthographie (…gisserei).

Das Sächsische Staatsarchiv schreibt zur Unternehmensgeschichte:

1892 gründete Gottfried Anderegg in Frankenberg eine Eisengießerei, die auf die Produktion von Spezialguß für Werkzeugmaschinen spezialisiert war. 1906 registrierte das Amtsgericht Frankenberg das Unternehmen im Handelsregister.
Umfangreiche Neu- und Erweiterungsbauten sorgten für eine kontinuierliche Produktion von Grauguß. Ab 1921 wurde das Familienunternehmen als Kommanditgesellschaft und ab 1934 als Offene Handelsgesellschaft geführt. Mit der Produktion von Granatrohlingen, Sockeln für Drillingsgewehre, Getriebegehäusen für kleine Panzer, Generatoren und Maschinengußteilen beteiligte sich die Firma an der Kriegswirtschaft. Dabei waren auch Kriegesgefangene und Ostarbeiter beschäftigt.
Nach 1945 wurden Gußteile für Werkzeugmaschinen, Generatoren und Öfen hergestellt. Die Firma stand ab 1951 unter treuhänderischer Verwaltung, ab 1953 firmierte sie als VEB Eisengießerei Frankenberg. Schließlich wurde sie Eisengießerei 1963 in den VEB Gießerei »Rudolf Harlaß« Karl-Marx-Stadt eingegliedert.

Hier das Photo noch einmal in Ausschnitt:

-

© Stefan Pohl

Suchen

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck, zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisiertem Spam vorzubeugen.
Bild-CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 1 Gast online.

Verweise zu den geschätzten Collegen [Blogroll]

Abstieg zum Gästekanal

Termine

Kanaleinstieg Leipzig, Richard-Wagner-Straße

Samstag, 4. Mai 2013

————————————————————

▶ Archiv

Neueste Kommentare