You are hereMFPA Leipzig

MFPA Leipzig


By Drainspotter - Posted on 10 Juni 2013

10. Juni 2013

MFPA
Prüfsiegel der »Gesellschaft für Materialforschung und Prüfungsanstalt für das Bauwesen Leipzig mbH«

Die MFPA geht auf eine Außenstelle des Institutes für Industriebau der Deutschen Bauakademie der DDR zurück, die 1956 gebildet wurde. In den sechziger Jahren wurde daraus das »Institut für Ingenieur- und Tiefbau der Deutschen Bauakademie« geformt. Gegen Ende der DDR arbeiteten dort 350 Mitarbeiter. Nach Auflösung der Bauakademie der DDR konnte 1992 mit noch 130 Mitarbeitern das größte Bauinstitut der neuen Bundesländer, die MFPA Leipzig, als nachgeordnete Einrichtung des Sächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst mit den Tätigkeitsbereichen Werkstoffe, Konstruktiver Ingenieurbau, Experimentelle Baumechanik, Baulicher Brandschutz, Bauphysik und Tiefbau gebildet werden. 1998 erfolgte die Umwandlung zu einem selbstständigen gemeinnützigen Verein, aus dem 2001 die MFPA Leipzig GmbH mit derzeit etwa 100 Mitarbeitern hervorging.

·

Photo: Ausschnitt von einem Regeneinlauf der Firma Hydrotop Schachtguß.

 

© Stefan Pohl

Free Tagging (Freies Zuweisen von Kategorien)

Suchen

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck, zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisiertem Spam vorzubeugen.
Bild-CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 3 Gäste online.

Verweise zu den geschätzten Collegen [Blogroll]

Abstieg zum Gästekanal

Termine

Kanaleinstieg Leipzig, Richard-Wagner-Straße

Samstag, 4. Mai 2013

————————————————————

▶ Archiv

Neueste Kommentare