You are hereNeues aus Königsberg

Neues aus Königsberg


By Drainspotter - Posted on 04 Mai 2011

4. Mai 2011

Wie schon im Februar hier wieder einige Königsberger Zeitzeugen, gefunden von Herrn Dr. Hertel. Die folgenden Deckel liegen nicht nur in Königsberg, sondern wurden auch dort gegossen:

Odin-Werk
KW
H
1935
gefunden in der Hoverbeck- / Ecke Lönsstraße, heute Turgenjew- / Ecke Lermontowstraße

vgl. auch dieser Deckel

Das Odin-Werk befand sich in Rosenau, einem Dorf, das 1905 nach Königsberg eingemeindet wurde. Der Industrielle Hugo Stinnes gründete dort die »Ostpreußische Maschinengesellschaft m.b.H.« und baute die Fabrik zum Odinwerk aus, einer der größten Maschinenfabriken und Gießereien in Ostdeutschland.

·

Union-Gießerei
Hoverbeckstraße:

·

L. Steinfurt A.-G. Königsberg Pr.(eußen)
beide aus der Hoverbeckstraße:

gegossen in der Waggonfabrik, Eisengießerei und Maschinenbauanstalt Leopold Steinfurt, deren Wurzeln bis 1830 zurückreichen (siehe auch dieser Beitrag)

·

© Photoeigentümer: Prof. Günter H. Hertel; Dresden

 

 
·

Für weitere Informationen zur Geschichte Königsbergs besuchen Sie auch die Seite der Kantfreunde:

Free Tagging (Freies Zuweisen von Kategorien)

Suchen

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck, zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisiertem Spam vorzubeugen.
Bild-CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 2 Gäste online.

Verweise zu den geschätzten Collegen [Blogroll]

Abstieg zum Gästekanal

Termine

Kanaleinstieg Leipzig, Richard-Wagner-Straße

Samstag, 4. Mai 2013

————————————————————

▶ Archiv

Neueste Kommentare