You are hereWeblogs / Ems's blog / Magdeburg

Magdeburg


By Ems - Posted on 16 Januar 2011

Kanalreinigung mit Wasserdampf


 


 

H.Behrend, Pasewalk


 


 


 


 


 


 


 


 


 

PAM-Viatop

 

Geflügeltes Tier welches die Gullifotografie intensiv observierte.
Vermutlich der gemeine Gullischmätzer (Fundifrigola gullinensis)  in Erwartung eines Leckerbissens aus dem Schacht.


 


 


 


 


 


 


 


 


 



 


 

Informationen und einige Puspas Deckel auf der Webseite deckelschau.de

Deckelschau:Puspas


 


 


 


 


 


 


 


 


 

Eisenhammer Dresden


 


 


 


 

Strassenkappen-Deckel  'Garten-Hydrant'
der Firma EWE Gartenarmaturen

 


 

WAL-Deckel mit der Kennzeichnung FTL


 


 

WAL DPA
Zuordnung bisher nicht möglich


 
Ein weiterer WAL DDR GM


 


 


 


 


 

Naturumgebung


 

Wasserventil ohne Abdeckung


 


 


 

Rebholz-Guss
noch mit alter vierstelliger Postleitzahl
www.rebholz-guss.de/

 


 

EISENWERK GROE???
leider nicht richtig zu entziffern


 


 

Hydrotec

 


 

Rasen-Gully


 
EHD = Eisenhammer Dresden
 

 


 


 

LE & STW


 

DIN 1218


 


 


 


 

DIN 1217


 


 
H.Behrendt Pasewalk
Auf deckelschau.de hat der dortige Autor einiges über die Firma geschrieben und einige Gullydeckel zusammengetragen
 



 


 

Kommentar:


 

Guss-und Armaturenwerk Kaiserslautern - ACO Drain

Das Guss-und Armaturenwerk Kaiserslautern wurde 1997 vom ACO-Konzern übernommen, zu der auch nun die Sparte Passavant Entwässerungstechnik gehört

Zur Historie des Werkes: Aco-Guss

Eine Broschüre kann man sich hier ansehen: Gebaut-fuer-die-ewigkeit

Bei 'AKAPREN' handelt es sich um eine Dämpfungseinlage, die einen klapper- und damit geräuschmindernden Effekt bei der Verwendung bewirken soll.
'Akapren' wurde, genauso wie 'Pewepren', von der ACO Severin Ahlmann GmbH & Co. KG beim Deutschen Patentamt als Wortmarke angemeldet.
DPMA

Vermutlich handelt es sich dabei um eine Art synthetischen Kautschuk, der für diesen speziellen Zweck erfunden wurde.

Ein Foto mit einem 'Pewepren' Hinweis auf dem Deckel gibt es hier im Internet zu sehen
Halberstadt


 


 

  Aufschrift: 1000 SA GG (SA vermutlich SAchsen-Anhalt, 1000 wahrscheinlich Belastunggrenze in kg)


 

Kanalguss Meier

Ausnahmsweise einen Münchener Deckel wegen des Hinweises auf die Dämmungseinlage Pewepren®
Die Firma Buderus, die 2009 von Kanalguss Meier übernommen wurde, verwendet beispielsweise ihr eigenes Produkt Budapren
® als Deckel-oder Rahmeneinlage.
BEGU bedeutet Betonguss, obwohl ich bei diesem Deckel nicht ausmachen kann, wo sich der Beton befindet. 

Das Logo der Meier Kanalguss Gruppe

Meierguss

Kommentar:


 

Eisenhammer

Auch Magdeburg hat einen Eisenhammer-Deckel
 

 

Polte

  Schwach ist noch das runde Logo der Polte-Werke zu sehen

Siehe auch hier: Artikel - Drainspotter - 21.12.2010


 

  MEA - Entwässerung

Meagard Hofablauf

MEA-Drainage

MEA-Group


 

Wasserwerk Magdeburg 


 

Beton

Betongräuling, schmucklos grau und vorwiegend unbeachtet gegenüber seinen vielfach schmucken Vettern verrichtet dieser Zementmischling seinen Dienst auf so manchem Fussweg.


 

Alphacan Omniplast

Abwasserentsorgung Kanalschacht
Alphacan


 

Meipren 

MEIPREN®, Dämpfungseinlage der Firma Heinrich Meier Eisengießerei GmbH & Co. KG


 

WAL - DDR GM

 

DDR GM
Eine schöne Aufnahme ist hier zu sehen: WAL


 

  Polte


 
Free Tagging (Freies Zuweisen von Kategorien)

Von den WAL-DDR-GM-Deckeln schlummern noch einige auf meiner Festplatte. Leider auch völlg rätselhaft, was das bedeutet.

BEGU bedeutet Betonguss, obwohl ich bei diesem Deckel nicht ausmachen kann, wo sich der Beton befindet.

An der Frage bin ich auch schon gescheitert. Dieses BEGU steht auf so unglaublich vielen Graugußdeckeln.

Ich habe mir mal ein paar Prospekte und Datenblätter angesehen und es scheint so zu sein, daß es verschiedene Rahmen-und Deckelvarianten gibt, die man entsprechend ihrer Bauart und Größe miteinander kombinieren kann.

Rahmen BeGu - Deckel Guss
Rahmen Guss - Deckel Guss
Rahmen BeGu - Deckel BeGu

Beim Rahmen BeGu befindet sich der Betonteil, ca. 10 -12.5 cm Randhöhe, im Erdboden und ist damit nicht sichtbar. Nur der sichtbare obenliegende Rahmen ist aus Metallguss.

… man lernt nicht aus.

Ah, das (ganz oben) ist ein lieber alter Bekannter, der (zumindest) im ehemaligen DDR-Gebiet noch hier und da anzutreffen ist.

Einen Pewepren-Deckel habe ich auch.

Hier ein Ausschnitt:

Hier ist der ganze Deckel zu sehen.

Suchen

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck, zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisiertem Spam vorzubeugen.
Bild-CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 1 Gast online.

Verweise zu den geschätzten Collegen [Blogroll]

Abstieg zum Gästekanal

Termine

Kanaleinstieg Leipzig, Richard-Wagner-Straße

Samstag, 4. Mai 2013

————————————————————

▶ Archiv

Neueste Kommentare